DREI KULTUREN AM BERG

Im Auftrag der CH Stiftung

Jugendliche aus drei Kulturkreisen verbringen eine Woche zusammen in der Winterlandschaft der Schweizer Alpen: Mädchen und Knaben aus Palästina und Israel, junge Männer aus Nordirland (Protestanten und Katholiken), und Schülerinnen und Schüler aus der Deutschschweiz und der Romandie. Der Ausbruch aus dem Alltag erlaubt es ihnen, das Gegenüber in einer neuen Situation kennen zu lernen, Vorurteile abzubauen und neuartige Erfahrungen zu machen. Einige berühren zum ersten Mal Schnee, andere arbeiten zum ersten Mal in der Küche mit, viele sprechen zum ersten Mal mit jemandem aus dem „anderen Lager“ und lernen, Respekt gegenüber Verschiedenheit zu entwickeln. Es entstehen Freundschaften und Erkenntnisse, die weit über die Lagerwoche hinausreichen und zurück in den heimischen Alltag getragen werden - eine Lektion in Weltoffenheit par excellence.

Die Begegnungswoche wird durchgeführt vom Verein Naturkultur.

using allyou.net