Meisterkuh mit Melkstuhl aus Saanen (BE), vor 1919

Milchabrechnungsbücher aus Valchava, Münstertal (GR), um 1859

Kuh mit Glocke aus Blatten, Lötschental (VS), 19. Jh.

Kühe und Ziegen aus Saanen (BE), vor 1919

Schlitten mit Knochenkufen aus Sta. Maria, Münstertal (GR), 1726

Alpbeilen aus Alp Blattiberg, Lauenen (BE), 1786

Schaftessel aus Visperterminen (VS), vor 1913

Wetzsteinfässer aus Tschierv, Münstertal (GR), 1739 und 1784

ALPINE GEGENSTÄNDE MIT GESCHICHTE

Fotografien für ein Postkartenbuch des Alpinen Museums der Schweiz.

"Sie erinnern uns an Amulette fremder Kulturen oder an installative Arbeiten zeitgenössischer Kunst. Ihre Rohheit wirkt abstrakt, ihre Zeichenhaftigkeit nur noch ornamental. Wir staunen und schauen, aber verstehen nicht mehr. Die Dinge sind uns fremd, denn sie stammen aus einer anderen Zeit und einer anderen Welt, auch wenn diese Welt die alpine ist, die bis ins 20. Jahrhundert vor unserer Haustüre existiert hat. Der zweite Band der Postkartenbuchreihe des Alpinen Museums der Schweiz ist ein kleiner Expeditionsführer in die Dingwelt der Vergangenheit. Wir dürfen wiederentdecken, was einst Teil der Alltagskultur war: Kerbhölzer, die Warenbezüge oder Wasserrechte regelten, oder einfache Aststücke, die für Kinder früher Spielzeug waren. Die ethnografische Sammlung des Alpinen Museums ist nicht gross, aber sie hat uns Nachgeborenen viel zu sagen."

- Beat Hächler, Direktor des Alpinen Museums der Schweiz.

using allyou.net